Hwk Südwestfalen

Attraktiver Arbeitgeber mit Smartphone-Unterstützung

Von wegen "falscher Film": "Netzwerker" beweisen Kreativität mit dem eigenen Smartphone!

Wie man sich als Arbeitgeber attraktiv und vor allem ohne großen finanziellen Aufwand mit dem eigenen Smartphone in der Öffentlichkeit präsentiert, das konnten jetzt Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem "Netzwerk Fachkräftesicherung“ im bbz Arnsberg "live" ausprobieren.

Die Handwerkskammer Südwestfalen hatte eingeladen zum Workshop "Kreativ werden mit dem Smartphone“, 13 Unternehmerinnen und Unternehmer waren dem Aufruf gefolgt. In Werkstattumgebung bekamen die Teilnehmer von Profis detailliert gezeigt, wie einfach es ist mit dem Smartphone anspruchsvolle Werbefilme zu drehen.



Neue Perspektiven beim Fotografieren und Filmen

"Es war einfach toll. Uns wurden komplett neue Perspektiven beim Fotografieren und Filmen aufgezeigt", freute sich Workshop-Teilnehmer Thomas Kleinehr von der E+K Elektro- u. Kältetechnik in Arnsberg. " Es ist jetzt wesentllich einfacher für uns, ansprechendes Bildmterial zu produzieren. Das werden wir ganz sicher für eigene Objekte und Projekte nutzen."

Der Workshop-Fokus lag ganz klar auf dem "Machen und Erarbeiten von Lösungen“. Im Mittelpunkt standen das kreative Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone, die Bildbearbeitung mit Apps sowie Bildsprache und Storytelling für diverse Social-Media-Kanäle.



Sie wollen mitmachen beim Netzwerk Fachkräftesicherung? Kein Problem!